Schlafstörungen

  • Wachen Sie morgens zu früh auf?
  • Schlafen Sie unruhig und fühlen sich tagsüber nicht leistungsfähig?
  • Liegen Sie abends lange wach ohne einschlafen zu können?
  • Ist Ihre Lebensqualität dadurch beeinträchtigt?

Wenn dies mehrmals pro Woche vorkommt, länger als 1 – 2 Monate anhält und keine andere Grunderkrankung vorhanden ist, dann spricht man von einer chronischen nicht-organischen Schlafstörung.

Die Schlafprobleme können Folge einer organischen Grunderkrankung sein, z.B. hormonell oder kreislaufbedingt. Dann muss die Grunderkrankung behandelt werden. Hierbei begleiten wir Sie gerne nach oder parallel zu einer Behandlung durch Ihren Hausarzt.

Wenn die Schlafstörung das alleinige Problem ist, können wir über Anamnese, naturheilkundliche Diagnostik und Schlaftagebuch mit Ihnen zusammen auf Ursachenforschung gehen. Mögliche Ursachen liegen in familiären, beruflichen oder psychischen Belastungen, die Stress verursachen, in einer „Überempfindlichkeit“ des stressverarbeitenden Hormonsystems und in konstitutioneller Veranlagung.

Vor diesem Hintergrund können wir Ihnen ein Therapieangebot machen…..
mit naturheilkundlicher Medikation aus Gemmotherapie, Mineralsalzen nach Dr. Schüssler, Pflanzenheilkunde und evtl. Nahrungsergänzung, mit Umstimmung über Fußreflexzonentherapie, mit Entspannungsübungen und Konfliktberatung, mit Hinweisen zum Lebensstil (Ordnungstherapie) sowie über die konstitutionelle Homöopathie.